Ägypten -
      das Reich der Pharaonen

Tag -6-
18.04.2005

Um 3,45 Uhr aufstehen und vom Schiff ausschecken. Dann ging es zum Sammelpunkt für Abu Simbel-Busbesucher. In zwei Konvois a´40 Busse ging es ca. 260 km durch die Wüste nach Abu Simbel. Um 10 Uhr herrschten dort bereits Temperaturen von 40 Grad C im Schatten. Nach der Rückkehr von Abu Simbel suchten wir unser neues Hotel in Assuan auf. Abends war Besuch auf den Gewürzmarkt von Assuan angesagt, der Abschluss des Tages bildete das Panorama vom Hoteldach über die Stadt Assuan.


Der Felsentempel des Ramses II in Abu Simbel wurde direkt ins Bergmassiv geschlagen. Die über 30 m hohe Fassade wird durch vier riesige Statuen von Ramses II gebildet. In unmittelbarer Nähe baute Ramses II einen Tempel für die Königin Nefertari. Beide Tempel wurden in den 60er Jahren (Bau des Nasser-Stausees) zersägt und an anderer Stelle wieder aufgebaut. Fast eine gleichgroße Leistung wie der Tempelbau selber.
Leider, leider durften wir im Tempelinneren nicht fotografieren, so bleiben nur die Erinnerungen. (Innenaufnahmen von 
www.mohamedgadallah.wb3.de)


 

Abends auf dem Gewürzmarkt von Assuan.


 

Blick über die Stadt Assuan vom Hoteldach bei Nacht.


      >>>>>back