Norwegen 1999 2 Wochen Landschaft “pur”
© by Werner Krokor, Beckum  

Allgemein

Norwegen,14 Tage Urlaub im Juli, trotz langer An- und Abreise, es war mit Sicherheit ein  toller, unvergesslicher Erlebniss- und Erholungsurlaub.  Die Anreise hatten wir so gewählt, dass wir die neue Brücke über dem “Großen Belt” in  Dänemark befahren konnten. Von Dänemark ging es dann mit der Fähre in Helsingborg  nach Helsingör / Schweden. Von dort ging es auf kürzester Strecke, über Oslo, zum  Todalenfjord, wo wir bereits erwartet wurden. Unser Haus  liegt in unmittelbarer Nähe zum Fjord an einem Hang, mit  eigener Bootsanlegestelle. Ruder- und Motorboot liegen  auch schon bereit. Bei der Rückreise fuhren mit wir mit dem Auto nur bis Oslo,  wo wir mit der Fähre nach Alborg / Dänemark übersetzten  und dadurch die Fahrtstrecke etwas abkürzten. 
Startseite am Fjord Trondheim Roros Aursjovegen Atlantikstrasse An- & Abreise Reiseseite wkrokor.de Hompage
Hin- & Rückfahrt: Über die “Große Belt Brücke” von Dänemark  weiter nach Schweden und dann weiter zum Todalenfjord.  Zurück über Oslo mit der Fähre nach Dänemark.  am Fjord: mit dem Boot auf dem Fjord und Besichtigungen in  der näheren Umgebung.  Trondheim: Fahrt nach Trondheim und Besichtigung der Stadt  Roros: Fahrt zur Bergarbeiterstadt Roros und Besichtigung  Aursjovegen: die 55 km lange Hochgebirgsstraße, von  Sundalsora bis zum Mardalsfossen-Wasserfall.  Atlantikstrasse: die Atlantik-Küstenstrasse verbindet viele  kleine Inseln durch oft imponierende Brücken. 
Startseite